Brunch-Turniere 2019


Termine

  • Sonntag, 19.5.: Doublette formée
  • Sonntag, 23.6.: Doublette formée
  • Sonntag, 28.7.: Doublette formée
  • Sonntag, 29.9.: Teams mit jeweils 3 Spielern: jeder Spieler spielt 1 TaT, 2 Doubletten und 1 Triplette.

Einschreibeschluss jeweils 10.30Uhr

Ausschreibung

Download
Brunch-Turniere1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.0 KB


2. Brunch-Turnier

(bt)

  • Termin: Sonntag, 23.06.2019
  • Modus: 4 Runden Schweizer System (Runde 3 und 4 mit Zeitbegrenzung)
  • Teilnehmer: 53 Doubletten (Teilnehmerrekord!)
  • Orga und Verpflegung: 1. Mannschaft und viele weitere helfende Hände
  • Turnierleitung: Bettina Traving
  • Platzierungen mit Prämien:

1. Platz Manon Dallery, Jannik Schaake
2. Platz Anita-Dolores Barthelemy, Manuel Kern
3. Platz Andreas Haffner, Norbert Münch
4. Platz (2 Teams punktgleich) Mohamed Arafaoui mit Abdul und Thomas Schell mit Erwin Bühler

6. Platz Philippe Jankowski, Marco Kowalski
7. Platz Jean-Michel Xisto, Vallery

8. Platz xxx

9. Platz (3 Teams punktgleich) xxx

 

Turniersieger: Jannik Schaake mit Manon Dallery. Quelle: www.petanque-aktuell.de
Turniersieger: Jannik Schaake mit Manon Dallery. Quelle: www.petanque-aktuell.de

Ergänzt wurde das Turnier durch einen Tireur-Wettbewerb mit insgesamt 32 teilnehmenden Schießern. Ausrichter: Christian und Sabrina Royer, Jonathan Detand. Ergebnisse Tireur:

 

1. Platz Jannik Schaake: 49 Punkte

2. Platz Philippe Jankowski: 41 Punkte

3. Platz Jean-Michel Xisto: 36 Punkte

4. Platz Laurent Diot: 33 Punkte

 

Halbfinale:

Jannik Schaake 41:33 Laurent Diot

Philippe Jankowski 27:21 Jean-Michel Xisto

 

Finale: Jannik Schaake 29:36 Philippe Jankowski

Die Gewinner des Tireur-Wettbewers: Laurent, Philippe, Jannik und Jean-Michel (v.l.n.r.) Quelle: www.petanque-aktuell.de
Die Gewinner des Tireur-Wettbewers: Laurent, Philippe, Jannik und Jean-Michel (v.l.n.r.) Quelle: www.petanque-aktuell.de

1. Brunch-Turnier

(wss) Bei herrlichem Maiwetter fand am 19. Mai das erste Malscher „Brunch-Turnier“ statt. 36 Doubletten hatten sich für dieses Event angemeldet und sie bereuten es nicht, nach Malsch gekommen zu sein, denn es wurden spannende Spiele auf höchstem „Boule-Niveau“ geboten. Harald Kempf begrüßte die zahlreichen Teilnehmer und wünschte einen spannenden und erfolgreichen Turniertag. Souverän leitete Bettina dieses Turnier und stand für alle Fragen bereit.

In der Küche, die von der 8. Mannschaft geleitet wurde, gab es Köstlichkeiten, wie kräftiges hausgemachtes Gulasch mit Spätzle sowie Rinderbraten. Tanja mit ihrem Helferteam hatte ganze Arbeit geleistet. Auch die vielen Kuchenspenden fanden ihre Abnehmer.

Es wurde folgender Turnier-Modus gespielt: Doublette formeé, 4 Runden Schweizer System. Als Startgebühr wurden 10,00 Euro pro Team erhoben, und eine 100%- Ausschüttung gewährleistet. Nach spannenden und fairen Spielen standen gegen Nachmittag die Sieger fest. Erster und damit Turniersieger mit vier gewonnenen Begegnungen wurden Bruno und Didier aus Straßburg bzw. Rastatt. Zweiter wurden die Malscher Ralf Kö. und Manfred B., ebenfalls mit vier gewonnenen Begegnungen, doch leider mit etwas schlechterem Kugelverhältnis. Der dritte Platz war zwei Mal vergeben an Jürgen und Lars sowie Christian und Eugene, die drei Begegnungen gewannen und das gleiche Kugelverhältnis hatten. Preise wurden bis zum 9. Platz verteilt und somit waren alle sehr zufrieden.

Wir, die Boule-Freunde Malsch, hoffen dass zum zweiten Brunch-Turnier am 23. Juni ebenso viele Teilnehmer den Weg nach Malsch finden werden.