Spielberichte Liga 2024 der 1. Mannschaft


3. Spieltag - 1. Mannschaft

Spieltag in Malsch


Am vorletzten Spieltag (08. Juni) hatten wir dieses Mal ein Heimspiel bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen. Wir traten gegen die Mannschaften aus Tübingen, Konstanz und Rastatt an. Unser angestrebtes Ziel war es, die Begegnungen gegen Tübingen und Rastatt zu gewinnen.
Den ersten Sieg gegen Tübingen konnten wir einfahren. Gegen Konstanz mussten wir jedoch eine deutliche Niederlage mit 0:5 hinnehmen. Das Spiel gegen Rastatt entwickelte sich zu einem wahren Krimi. In den Tripletten trennten wir uns 1:1. Eine der Doubletten konnte von Luca Pelikan und Katrin Magin gewonnen werden, die zweite Doublette wurde deutlich verloren, und die entscheidende Doublette verloren wir knapp mit 12:13.
Damit haben wir unser Ziel leider nicht erreicht. Aktuell belegen wir Platz 8 in der Tabelle.


2. Spieltag - 1. Mannschaft

 

Am 27. April war es endlich soweit - die erste Mannschaft machte sich auf den Weg nach Freiburg. Die ersten beiden Spiele gegen BPV Freiburg und BC Stuttgart, zwei starke Teams, endeten leider mit einer 1:4-Niederlage. Doch wir ließen uns nicht entmutigen, denn jetzt war es an der Zeit, in der 3. Runde zu glänzen!

Am späten Nachmittag dominierte unser Mixte-Triplette mit Sabrina Detant, Luca Pelikan und Jacques Pépin, und wir sicherten uns einen klaren Sieg mit 13:6. Das zweite Triplette mit Christian Royer, Jonathan Detant, Michael Magin und dem eingewechselten Spieler Uli Heß endete leider mit einer 3:13-Niederlage. Bei einem Gleichstand von 1:1 waren nun 2 von 3 Doublettes zu gewinnen. Alllleeez!!!

 

Das Mixte-Doublette mit Sabrina und Jonathan Detant überzeugte mit einem souveränen Sieg von 13:0, während Luca Pelikan und Christian Royer mit 5:13 unterlagen. Nun lag es an Michael Magin und Jacques Pépin, das entscheidende Doublette bei einem Spielstand von 2:2 für uns zu gewinnen. Nach einem nervenaufreibenden Spiel gelang es unserem Team schließlich, nach 2,5 Stunden Spielzeit mit 13:9 zu triumphieren. (mm)


1. Spieltag - 1. Mannschaft

 

Am 13. April startete die BaWü-Liga bei den Heidelberger Boulespielern. Die 1. Mannschaft der Boule Freunde Malsch trat gegen SC Käfertal, BC Achern und BfA Ötisheim an, unter der Leitung von Coach Jacques Pépin, der die Tripletten und Doubletten vor jeder Begegnung formierte. Mit dem Team-Schlachtruf „Einer für alle  , alle für Kalle“ ging es dann auch los!

Gegen SC Käfertal stand es nach zwei sehr spannenden und langen Tripletten 1:1.
Jetzt hieß es fokussiert bleiben und die nächsten Partien nach Hause holen!
Katrin Magin und Luca Pelikan sicherten im Mixte einen klaren Sieg von 13:0, ebenso gewannen Robin Kempf und Michael Magin mit 13:6. Obwohl das 3. Doublette leider verloren ging, holten wir den ersten Sieg mit 3:2. Klasse!!!

Die zweite Begegnung gegen BC Achern endete leider mit einer Niederlage von 1:4, gegen ein Team, das um den Aufstieg in die Bundesliga spielt.
Katrin Magin, Luca Pelikan und Jacques Pépin spielten gegen Fabienne Baier, Tehina Dorena und Joan Lago - Nationalspieler aus Spanien. In der dritten Aufnahme erspielten sie hervorragende 6 Punkte! Der Spielstand war nun 7:1. Konzentriert legten Katrin, Jaques und Luca bei einem Spielstand von 10:12 die letzten drei Punkte!

Die letzte Begegnung gegen Ötisheim bot die Chance auf den zweiten Sieg. Die 2 Tripletten wurden klar für uns entschieden. (Sabrina Detant, Luca Pelikan, Jacques Pepin und Robin Kempf, Michael Magin, Christian Royer)
Wir gewannen alle drei Doubletten (Sabrina & Luca, Robin & Michael, Christian & Jonathan) und sicherten uns einen deutlichen Sieg mit 5:0 gegen Ötisheim. Yes!!!!

Tolle Leistung von der ganzen Equipe!