Dreikönigsturnier 2018


(bhu) Nach der Winterpause veranstalteten die Boule-Freunde Malsch spontan ein Doublette-formee-Turnier auf eigenem Platz.

 

Trotz der kurzfristigen Ausschreibung ausschließlich über facebook und Mundpropaganda fanden sich 30 Teams von nah und fern pünktlich bis 13.00 Uhr auf unserem Platz ein. Das Niveau der anwesenden Teilnehmer war sehr gut, da auch letztjährige Bundesligaspieler aus Freiburg und Ranglistenspitzen daran teilnahmen. Aber nicht nur Baden-Württemberger waren angereist, auch zahlreiche Spieler aus der Pfalz, unter anderem Ludwigshafen und Wachenheim.

 

Die Turnierleitung hatte - wie schon öfter - dankenswerter Weise Didier Nonat übernommen. Trotz anfänglichen Startschwierigkeiten mit der Software fiel um 13.40 der Startschuss zur ersten Runde. Der Wettergott hatte ebenfalls ein Einsehen und es fiel bis zum Abend kein Tropfen mehr vom Himmel. In den Pausen war für das leibliche Wohl gesorgt, es gab kleine Snacks sowie Heiß- und Kaltgetränke.

 

Nach den geplanten drei Runden Schweizer System standen die Sieger fest: Unsere langjährigen Mitglieder Sabrina und Christian Royer hatten sich bis zum Schluss durchgesetzt, Glückwunsch! Aber auch zahlreiche andere Spieler unseres Vereins waren unter den Top-Ten zu finden (Ergebnisliste hängt im Clubhaus aus). Die Siegerehrung wurde dann zum Abschluss von Didier und Ralf gemeinsam durchgeführt. 

 

Vielen Dank an das Helfer-Team an diesem Tag: Vor allem Manfred Bender, Ralf Körner und Karin Grimm-Seeger als Initiatoren und Organisatoren; Didier Nonat für die Turnierleitung, Willi Hirsch für die Übernahme des Thekendienstes, natürlich auch allen anderen Helferinnen und Helfern, die bei Bedarf anpackten und nicht zuletzt den fleißigen Kuchenbäckerinnen für ihre treue Spende!