Abschluss-Spieltag Rhein-Neckar-Liga 2018

(bhu) Am 30. Juni 2018 fand der letzte Spieltag der Rhein-Neckar-Liga in Mannheim Waldhof statt. Von den Boule-Freunden Malsch waren insgesamt 4 Mannschaften angereist.

In der Oberliga spielten Malsch 3 (bisher Tabellenzweiter) und Malsch 2 (bisher Tabellenfünfter) um weitere Spielpunkte. Malsch 2 musste als erstes gegen die direkten Verfolger PSG Mannheim antreten. An diesem Tag lief es jedoch nicht ganz so rund, wie am vergangenen Spieltag: Nach den Tripletten stand es 1:1, durch eine notwendige personelle Umstellung der Doubletten Endstand 2:3. Auch in der darauf folgenden  Spielrunde gegen den zweitnächsten Verfolger Brühl musste sich Malsch 2 mit 1:1 nach den Tripletten und mit 2:3 Endstand geschlagen geben. Die Mannschaft um Birgit als Captain konnte an diesem Samstag leider nicht die gewohnte optimale Leistung abrufen und musste nun erstmal um ihren Tabellenplatz zittern.

Malsch 2 mit Kalle als Captain dagegen gelang es an diesem Tag, ihren Rückstand durch den vorangegangenen 3er-Spieltag aufzuholen und gewann alle Tripletten und hatte somit den perfekten Start in die jeweilige Doublette-Runde. Endstand: Neunkirchen mit 3:2 und Bouletten Mannheim mit 4:1). Klasse!

Am Ende des Tages stand es fest: Durch die gute Vorleistung während der Runde holte Malsch 3 den Vizemeister-Titel und Malsch 2 gelang der Sprung nach vorne auf Platz 3 der Oberliga. Herzlichen Glückwunsch an beide Teams für die tolle Leistung! Von der Ligaleitung konnten die Mälscher viele Medaillen und Sekt mit nach Hause bringen.

 

In der Landesliga verlor Malsch 4 die erste Begegnung knapp mit 2:3 gegen Edingen-Neckarhausen, gewann jedoch die zweite Begegnung des Tages gegen die Zweiburgen-Bouler aus Weinheim souverän mit 4:1 Punkten. Somit erzielte Ingrid mit Malsch 4 einen guten 5. Platz im Mittelfeld der Landesliga.

 

Die Kreisliga B mit Malsch 7 um Erika hatte an diesem Tag nur sechs Spielerinnen und Spieler zur Verfügung, also keine Ersatzspieler dabei. Nichtsdestotrotz schlugen sie sich wacker gegen St. Leon 2 (2:3), gegen Brühl 2 jedoch mussten sie sich deutlicher geschlagen geben, konnten nur ein Doublette gewinnen, dieses jedoch mit einem Fanny (ohne Gegenpunkt). Am Ende auch hier ein guter 5. Platz im Mittelfeld der Kreisliga B.

Am Abend nach der Rückkehr in Malsch erwarteten uns schon die beiden Bezirksliga-Mannschaften Malsch 5 und 6 am Clubheim. Diese hatten die Runde bereits in Neckargerach abgeschlossen. Die Vorstandschaft hatte etliche Familienpizzen bestellt und die anwesenden Aktiven feierten den erfolgreichen Rundenabschluss 2018.


Vierter Spieltag Oberliga/Abschluss Bezirksliga

(bhu) Am 09.06.2018 fand der vierte Spieltag der Oberliga und der Abschlusspieltag der Bezirksliga in Neckargerach statt. Wieder hatten wir Glück mit dem Wetter, Sonnenschein und warme Temperaturen.

Für die Oberliga-Mannschaften hieß der vierte Spieltag gleichzeitig auch ein „Dreier“-Spieltag. Je eine Runde Tripletten sowie eine Runde Doubletten gegen drei Gegner.

Die BF 2 starteten in der ersten Runde gegen den Tabellenführer Feudenheim. Leider liefen die Spiele nicht so rund wie gewünscht und Malsch konnte hier nur ein Triplette holen, somit 1:4 verloren. Die zweite Begegnung mussten sie gegen Walldorf spielen. Auch hier konnte nur ein Triplette geholt werden somit ebenfalls Endstand 1:4. In der dritten Runde stand das Team Brühl als Gegner auf dem Platz. Hier wurden beide Tripletten abgegeben, dafür konnte ein Doublette geholt werden, am Ende 1:4. Fazit: Malsch 2 kam heute nicht wirklich ins Spiel und musste leider etliche Einzelspiele abgeben. Im Moment in der Tabelle etwas abgerutscht auf Platz 6, aber es stehen noch zwei Begegnungen in dieser Saison aus und somit die Chance auf 2 Spielpunkte.

Für die BF 3 verlief der Tag genau umgekehrt: Alle drei Begegnungen gegen Käfertal, Neckargerach (Heimvorteil) und die Mannheimer Bouletten konnten souverän mit 4:1 gewonnen werden. Nicht ein einziges Triplette (6 an der Zahl) wurde an diesem Tag verloren. Somit jeweils nach der ersten Runde die beste Voraussetzung in die Doublette-Runde. Von den 9 gespielten Doubletten gingen lediglich 3 an den jeweiligen Gegner, klasse Leistung des kompletten Teams! BF 3 nun auf dem Tabellenplatz 2.

Am Ende dieses langen und heißen Spieltags (der nur kurz durch ein Gewitter unterbrochen wurde) sorgten die Heidelberger für eine kleine Sensation bzw. große Überraschung und schlugen den Tabellenersten Feudenheim mit 3:2. Somit musste Feudenheim in dieser Saison das erste Mal Federn lassen und steht mit 8:1 Punkten zwar immer noch an erster Stelle der Tabelle, allerdings nun mit Malsch 3 im Nacken mit 7:2 Punkten. Am 30.06.2018 findet der letzte Spieltag in Waldhof statt.

Die Bezirksliga hatte diese Saison andere Termine der Spieltage, das bedeutete deshalb in Neckargerach bereits Saisonabschluss.

Die BF 5 startete mit der ersten Begegnung gegen Külsheim 2 und konnte klar mit 4:1 Punkten gewinnen. In Runde 2 spielten sie gegen Blumenau. Hier gab es „Krimis“ im Triplette und Doublette zu sehen, letztendlich gewann das Team Malsch mit 3:2 gegen die „Roten“ und landeten damit auf Platz 3 der Tabelle. Klasse!

BF 6 hatte ja am Anfang der Saison leider etwas Startschwierigkeiten und war vom Abstieg bedroht. Seit dem letzten Spieltag aber machten sie Punkte und auch in Neckargerach konnten sie beide Begegnungen gegen Neckargerach 2 und Külsheim 2 für sich entscheiden. Gut gemacht und am Ende auf einem sicheren Tabellenplatz 7.

Nach den letzten Spielen der Bezirksliga wurde die Siegerehrung durch die Ligaleitung bzw. Staffelleitung vorgenommen. Malsch 3 konnte sich über Medaillen und Sekt freuen!

Währenddessen spielte die Oberliga ihre dritte Begegnung aus und um circa 19.00 Uhr war dann auch hier Schluss (Spielbeginn war morgens um 9.00 Uhr).

Vielen Dank an die Neckargeracher für die hervorragende Ausrichtung und tolle Organisation dieses Spieltags für zwei Staffeln.

 

Dritter Platz Bezirksliga 2018 - herzlichen Glückwunsch!
Dritter Platz Bezirksliga 2018 - herzlichen Glückwunsch!

Dritter Spieltag Kreisliga B

(wss) Am 09.06.2018 fand der dritte Spieltag der Bezirksliga B in Laudenbach statt. Bei „hochsommerlichen 35°“ mussten alle Spiele ohne Schatten ausgetragen werden. 

 

Für die Bezirksliga-Mannschaft hieß der dritte Spieltag gleichzeitig auch ein „Dreier“-Spieltag. Früh fuhr man in Malsch los, wollten wir uns doch gut auf den langen Tag vorbereiten. Die erste Begegnung gegen Feudenheim 5 wurde auch glatt mit 5:0 für uns entschieden. Seppl und Werner schafften sogar ein „Fanny“ (13:0). Lag es an den hohen Temperaturen oder an dem extrem langen Spiel der Heidelberger, welche für eine Doublette 2,5 Std. brauchten? Auf jeden Fall wurden die nächsten beiden Begegnungen gegen Feudenheim 4 und Heidelberg 4 leider jeweils mit 2:3 Punkten verloren. Bei so einem langen Tag waren wir scheinbar nicht in der Lage die volle Konzentration aufrecht zu erhalten, um siegreich zu sein. Trotzdem danke an die ganze Mannschaft, die immer an sich glaubte und alles versuchte, doch noch eine Wende herbei zu führen. Am 30.06.2018 haben wir es immer noch selbst in der Hand, evtl. den Vizemeistertitel nach Malsch zu holen. Der letzte Spieltag findet in Waldhof statt, und hier werden nochmals zwei Punkte verteilt. 


2. Spieltag der Bundesliga am 26.05.2018

(bhu) Am Samstag, 26.05.2018 spielte die Bundesliga den 2. Spieltag in Horb am Neckar. Das Team musste früh aufstehen, da es ein Dreier-Spieltag war, um 9.00 Uhr die erste Begegnung des Tages startete und die Anfahrt nach Horb im Schnitt zwei Stunden dauerte.  

Als Tabellenführer und Favorit ging Malsch in die erste Runde gegen die Gastgeber Horb. Von den ersten beiden Tripletten musste unser Team eines an den Gegner abgeben (6:13 und 13:11), somit Zwischenstand 1:1. In der Doublette-Runde konnte Malsch 1 alle drei gewinnen: 13:12, 13:11, 13:5 = Endstand: 4:1

Der zweite Gegner hieß Ibbenbüren. Hier konnte unsere Mannschaft perfekt starten, der Zwischenstand nach den Tripletten 2:0 (13:11 und 13:2). Auch bei den Doubletten ließen sich die "Mälscher" das Heft nicht aus der Hand nehmen und holten alle drei Spiele nach Hause (ein Fanny war auch dabei): 13:10, 13:0 und 13:2 = 5:0 Endstand, klasse!

Die dritte Begegnung startete schon relativ spät gegen Berlin (da der Spieltag durch ein Gewitter für einige Zeit unterbrochen werden musste). Auch hier ein perfekter Start mit den Tripletten (13:11 und 13:3), somit erneuter Zwischenstand von 2:0. Auch die Doublette-Runde gelang mit zwei Siegen, wieder war ein Fanny dabei (13:11, 13:0, 7:13) = Endstand 4:1.

Da Osterholz (als direkter Verfolger) beim Parallel-Spieltag in Düsseldorf einen Punkt abgeben musste, setzt sich Malsch 1 nun etwas ab und steht mit 6:0 Spielpunkten weiterhin an der Tabellenspitze!

 

Wir gratulieren dem gesamten Team Malsch 1 und den Coaches recht herzlich und drücken die Daumen für die beiden letzten Spieltage, die am 01. und 02. September hier bei uns in Malsch stattfinden werden und an denen der Deutsche Mannschaftsmeister 2018 ermittelt wird.